zum Inhalt springen

zur Navigation springen

Bundesverband Deutscher Pflanzenzüchter e.V.

Populationszüchtung

"eingetütete" Gerstepflanze im Zuchtgarten
Die Populationsmethode ist ein Züchtungsverfahren, das eine Ausgangspopulation um gewünschte Eigenschaften verbessert. Dies ist mit Hilfe verschiedener Selektionsmethoden möglich. Bei der Populationszüchtung werden geeignete Pflanzen aus einer Population ausgewählt und gemeinsam oder einzeln weiter geprüft, um anschließend wieder zu einer verbesserten Population - der späteren Populationssorte - zusammengeführt zu werden. Das Endprodukt der Populationszüchtung ist - im Gegensatz zur Linienzüchtung - eine mehr oder weniger heterogene und heterozygote  Population.

zum Seitenanfang