zum Inhalt springen

zur Navigation springen

Bundesverband Deutscher Pflanzenzüchter e. V.

Biologische Vielfalt - Grundlage für erfolgreiche Pflanzenzüchtung

Die Arbeit der Pflanzenzüchter ist stets darauf ausgerichtet, Kulturpflanzen an aktuelle und sich ständig ändernde Umweltbedingungen anzupassen. Verbesserung der Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten und Schädlinge, Einstellung auf Klimaveränderungen und Optimierung der Qualitätseigenschaften sind wichtige Parameter zur Stabilisierung von Erträgen und Verbesserung der Ernährungssituation.
Pflanzenzüchtung beruht auf der Schaffung immer wieder neuer Kombinationen genetischer Bausteine, um die jeweils besten Eigenschaften bereits existierender Pflanzensorten zu verbinden und so neue und bessere Sorten zu entwickeln. Züchter bauen dabei vor allem auf den Vorleistungen anderer Züchter auf, deren Sorten für die Weiterzüchtung zur Verfügung stehen. In besonderen Fällen kann es notwendig sein, dass darüber hinaus Eigenschaften exotischer Pflanzen benötigt werden. Züchter brauchen ungehinderten Zugang auch zu diesem Pflanzenmaterial, um definierte Zuchtziele schnell zu erreichen. Genetische Ressourcen mit nützlichen Eigenschaften werden auf diese Weise nachhaltig genutzt und biologische Vielfalt durch immer neue Pflanzensorten erweitert.
Weitere Informationen:
Positionspapier zum praktikablen und rechtssicheren Zugang zu Pflanzengenetischen Ressourcen (PDF, 152,85 KB)
Position der Pflanzenzüchter (PDF, 47,17 KB)
Varieties for Diversity
Erfolgsstory Biodiversität
Weiterführende Links:
Internationaler Vertrag zu pflanzengenetischen Ressourcen
Informationsportal der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung
Informationssystem genetische Ressourcen

zum Seitenanfang