zum Inhalt springen

zur Navigation springen

 

Nagoya-Protokoll: Ziele durch Überregulierung gefährdet - Pflanzenzüchter befürchten Reduzierung der biologischen Vielfalt

Bonn, 10. Oktober 2014 - Am kommenden Sonntag tritt das sogenannte Nagoya-Protokoll und damit auch die umsetzende EU-Verordnung in Kraft. Die Pflanzenzüchter in Deutschland warnen davor, dass die wichtigen Ziele des internationalen Umweltabkommens, den Zugang zu genetischen Ressorcen zu verbessern und einen gerechten Vorteilsausgleich zu gewährleisten, durch europäische Überregulierung verfehlt werden. Mehr

zum Seitenanfang