zum Inhalt springen

zur Navigation springen

 

EU-weiter Saatgutverkehr gefährdet

Bonn, 12. Juni 2014 - Bei der heutigen Sitzung des EU-Umweltministerrates haben sich die Mitgliedstaaten mehrheitlich für die sogenannte Opt-out-Regelung ausgesprochen. Damit könnten Mitglieder der Europäischen Union zukünftig nachträglich den Anbau zugelassener gentechnisch veränderter Pflanzen verbieten und müssten hierfür nicht mehr - wie bislang - neue wissenschaftliche Ergebnisse zu Risiken für Gesundheit und Umwelt vorlegen. Mehr (PDF, 46,12 KB)

zum Seitenanfang

Zum Betrachten von PDF-Dokumenten benötigen Sie den Acrobat Reader, den Sie bei Adobe kostenlos herunterladen können.