zum Inhalt springen

zur Navigation springen

 

20. Juli 2012: Gregor Mendels 190. Geburtstag

Mendels Erkenntnisse prägen Pflanzenzüchtung noch heute
Bonn, 19.07.2012. Wenn in diesen Tagen die Mähdrescher Raps und das erste Getreide ernten, die späten Kartoffelsorten weiter wachsen und der Mais in der Blüte steht, scheinen die jahrelang verkannten Arbeiten des »Erbsenzählers« Gregor Mendel in Vergessenheit geraten und die Ernteerfolge unserer Zeit eine Selbstverständlichkeit zu sein. Dabei reifen heute auf den über 16 Mio. Hektar in Deutschland nahezu ausschließlich Pflanzensorten, die auf Basis der Vererbungslehre nach Gregor Mendel entwickelt wurden. Mehr (PDF, 92,78 KB)

zum Seitenanfang

Zum Betrachten von PDF-Dokumenten benötigen Sie den Acrobat Reader, den Sie bei Adobe kostenlos herunterladen können.