zum Inhalt springen

zur Navigation springen

 

Branche diskutiert Reform des gemeinschaftlichen Saatgutrechts

Versorgungslage bei Futterpflanzensaatgut angespannt

Fulda, 22. September 2011. Vertreter der deutschen Saatgutwirtschaft diskutierten im Rahmen der Wirtschaftlichen Fachtagung für Futterpflanzen- und Zwischenfruchtsaatgut am 21. und 22. September 2011 in Fulda die neuen Vorschläge zur Reform des gemeinschaftlichen Saatgutrechts. Im Mittelpunkt standen hierbei die Bewertung der von der EU-Kommission vorgestellten Szenarien aus Sicht der Bundesländer sowie die Auswirkungen auf die Umsetzung in der Praxis. Mehr (PDF, 49,35 KB)

zum Seitenanfang

Zum Betrachten von PDF-Dokumenten benötigen Sie den Acrobat Reader, den Sie bei Adobe kostenlos herunterladen können.